16. August 2023

Stadtsparkasse Düsseldorf und AKA schließen erstes Projekt zur besicherten Refinanzierung einer Small Ticket Exportfinanzierung auf Basis Euler Hermes Verbriefungsgarantie ab

 
Bereits 2022 begannen die ersten Gespräche zwischen der Deutschen Leasing AG als Gesellschafter der AKA, der Stadtsparkasse Düsseldorf und der AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbH. Die Aufgabe war es, Exportunternehmen bei der Suche nach geeigneten Finanzierungen zu unterstützen und dabei gemeinsam Lösungen anzubieten.

Ein erstes Projekt wurde nun realisiert. Die AKA konnte für einen Kunden der Sparkasse Düsseldorf eine Small Ticket (SmaTiX) Exportfinanzierung erfolgreich abschließen. Die Refinanzierung in dieser speziellen Transaktion wird durch die Stadtsparkasse Düsseldorf zur Verfügung gestellt. Wir sprechen mit den Experten beider Institute über die Abwicklung, das Projekt und die weitere Zusammenarbeit.

Interviewpartner
- Diego Alvarez, Senior Relationship Manager, Stadtsparkasse Düsseldorf
- Marvin Riedel, Teamleiter Funding, AKA Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbH

Herr Alvarez, sagen Sie uns doch kurz etwas über die Aktivitäten der Stadtsparkasse Düsseldorf im Bereich Exportkreditfinanzierung.

Diego Alvarez: Die Stadtsparkasse Düsseldorf bietet verschiedene Lösungen für ihre Geschäftskunden an, um Exportgeschäfte zu unterstützen. Dazu gehören maßgeschneiderte Finanzierungslösungen für Exportprojekte, die ihnen helfen, den Verkauf von Waren und Dienstleistungen ins Ausland zu finanzieren.

Unser Team von Expertinnen und Experten steht unseren Geschäftskunden für die Beratung zur Verfügung und unterstützt bei der Auswahl der richtigen Lösungen. Wir wissen, dass jedes Exportgeschäft einzigartig ist und bieten daher eine maßgeschneiderte Beratung, um sicherzustellen, dass unsere Geschäftskunden die bestmögliche Unterstützung erhalten.

Wie kam die Zusammenarbeit mit der AKA zustande?

Diego Alvarez: Im Jahr 2020 wurde von den G25-Sparkassen, der Deutschen Leasing und der AKA eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Diese hatte unter anderem zum Ziel, die Finanzierungslücke für Exporteure bei Euler Hermes gedeckten Exportfinanzierungen bis 10 Millionen Euro zu schließen. Mit dem SmaTiX Online Portal verfügte die AKA über eine sehr gute Lösung in ihrem Werkzeugkasten, mit der wir als Sparkasse unser Leistungsspektrum erweitern können, um die Bedürfnisse unserer Kunden aus dem Mittelstand noch besser zu bedienen.

Wie hat die Zusammenarbeit beim ersten Projekt funktioniert?

Diego Alvarez: Die Anbahnung des ersten Projektes fand bereits im Frühjahr/Sommer 2022 statt. Die AKA hatte die Koordination des Kreditvertrags mit dem Importeur übernommen und diesen erfolgreich abschließen können. Unser Anliegen war es, dass wir Teil des gesamten Projektes bleiben und somit haben wir uns dafür entschieden, die AKA in der Refinanzierung zu begleiten. Da wir hier inhaltliches Neuland betreten haben, war es für uns sehr wichtig, im engen Dialog mit der AKA zu agieren. Die Zusammenarbeit war dabei von Anfang an exzellent und von großem beiderseitigem Vertrauen geprägt.

Marvin Riedel: Wir haben uns sehr über das Engagement der Stadtsparkasse Düsseldorf gefreut. Die Kolleginnen und Kollegen haben vom ersten Tag an klar gemacht, dass sie gerne weiterhin die Transaktion begleiten möchten. Im ersten Gespräch haben wir dann den Ablauf skizziert, der für die refinanzierende Partei klar strukturiert ist. Wir benötigen ein Euler Hermes gedecktes Kreditgeschäft, das in diesem Fall bereits vor lag. Dann schlossen wir einen bilateralen Refinanzierungsvertrag, der sehr kurz und übersichtlich ist. Und dann mussten wir nur noch darauf warten, dass das Exportgeschäft erfüllt wurde und die Verbriefungsgarantie für die Sparkasse ausstellen, die dadurch für die komplette Laufzeit und das gesamte Volumen der Refinanzierung zu 100% auf das Risiko des deutschen Staats abstellen kann.

Welchen Vorteil sehen Sie für Ihre weiteren Geschäftsaktivitäten mit den exportierenden Geschäftskunden?

Diego Alvarez: Die Begleitung unserer Kunden im Auslandsgeschäft ist eine Kernkompetenz der Stadtsparkasse Düsseldorf. Bei komplexeren Finanzierungsanforderungen kann der Small Ticket Bestellerkredit der AKA der entscheidende Baustein sein, um eine Transaktion überhaupt erst realisieren zu können. Ein Alleinstellungsmerkmal der AKA ist dabei das Onlineportal SmaTiX. Die digitalisierte Kreditanfrage macht „Finanzierungsofferten“ in Echtzeit möglich. Ein schnell erstellter Finanzierungsvorschlag macht häufig den entscheidenden Unterschied, ob unser Kunde den Exportauftrag gewinnen kann.

Herr Riedel, möchten Sie noch etwas ergänzen?

Marvin Riedel: Sehr gern. Die Zusammenarbeit mit der Stadtsparkasse Düsseldorf lief in diesem Projekt sehr professionell. Wir konnten zu jederzeit transparent besprechen, wie weit jede Partei in der Umsetzung ist und dadurch auch zeitnah nach Auszahlung der letzten Tranche des Kredits die Refinanzierung abschließen.

Das Produkt bietet sich hervorragend an, um als Kontrahent die starke Expertise und Flexibilität der AKA in der Exportfinanzierung zu nutzen und dabei weiterhin nah am eigenen Exporteur und Grundgeschäft zu sein und dieses zu unterstützen und zu ermöglichen.

Wir sehen diese Transaktion als Startschuss für die Zusammenarbeit mit der Stadtsparkasse Düsseldorf und freuen uns, wenn sich noch mehr Sparkassen über diese Möglichkeit mit uns austauschen. Dadurch erweitern wir Spielräume für die Finanzierungsangebote dieser Institute, die damit noch erfolgreicher mit ihren Firmenkunden im Auslandsgeschäft zusammenarbeiten können.

 

Weitere Informationen zur SmaTiX-Finanzierung der AKA

Weitere Fragen beantwortet Ihnen gern:

Marvin Riedel

Director

Team Head of Funding

+49 69 29891-151