Syndicated Trade Loans


Syndicated Trade Loans (STL) sind in der Regel unbesicherte, kurz- bis mittelfristige Finanzierungen für Banken und Corporates ohne wesentliche Strukturelemente. AKA beteiligt sich an STL sowohl bilateral als auch in internationalen Konsortien. 

Persönlich engagiert für klare Finanzierungslösungen

Beteiligungen an STL erfolgen offen oder still, funded oder unfunded – sowohl im Primär- als auch im Sekundärmarkt mit Schwerpunkt auf den Wirtschaftsraum EMEA (Europe, Middle East, Africa).

Die AKA engagiert sich neben herkömmlichen STL auch in Kofinanzierungen mit der European Bank for Reconstruction and Development (EBRD), der International Finance Corporation (IFC) und weiteren multinationalen Organisationen. Bei diesen Finanzierungen legt die AKA Wert auf den Bestand des Preferred Creditor Status der mitfinanzierenden Organisation zur weitgehenden Risikomitigierung. 

Darüber hinaus beteiligt sich die AKA an der Finanzierung regionaler Entwicklungsbanken in Emerging Markets. Üblicherweise ist für solche Entwicklungsbanken ein multinationales Förderinteresse der involvierten Staaten erforderlich – vorbehaltlich einer Kreditprüfung auf Einzeltransaktionsebene

Für allgemeine Fragen oder Anfragen zu einer konkreten Transaktion können Sie sich gerne an uns wenden:

0
Mario Messerschmidt
Mario Messerschmidt

Director

Head of Structured Finance + Syndication

+49 (0) 69 29891 - 242

Darina Träger
Darina Träger

Vice President

Structured Finance + Syndication

+49 (0) 69 29891 - 208

Stefan Göllnitz
Stefan Göllnitz

Assistant Vice President

Structured Finance + Syndication

+49 (0) 69 29891 - 270